Gemeindeblatt

Gemeindeblatt März 2021

Veröffentlicht am

Wirklich Neues gibt es nicht aber wirklich WICHTIGES Weiterhin ist Corona das kleinere Problem. Die Menschen in Indien werden geimpft. Mit sehr viel weniger Aufwand als in Deutschland. Die Bürokratie wird hier sehr gering gehalten. Wer möchte, wird geimpft. Und es möchten alle!! Aber die Inder bzw. die Menschen, welche von uns unterstützt werden, haben […]

Gemeindeblatt

Gemeindeblatt Januar 2021

Veröffentlicht am

Möge das Jahr 2021 ALLE mit Gesundheit segnen Es ist den Kindern und Familien in Indien eine ganz besondere Freude sich bei den großzügigen Spendern des Indischen Regenbogen e.V. für die Lebensmittel und warmen Kleider zu Weihnachten zu bedanken. Ohne die Hilfe dieser besonderen Menschen hätten wir kein Geld nach Indien schicken können, da Corona […]

Gemeindeblatt

Gemeindeblatt September 2020

Veröffentlicht am

Dhobi Nani Mrs. Parvathi Hieß die Oma, welche ihre drei Enkelkinder seit mehr als einem Jahr aufzog nachdem diese ihre Eltern durch Tuberkulose plötzlich verloren haben. Der Erlös des Benefizkonzertes im Mai 2019, in St. Dionysius Durmersheim, ging an die Familie damit die Dhobi Nani bei ihren Enkelkindern daheim bleiben konnte und nicht als Taglohnarbeiterin […]

Gemeindeblatt

Gemeindeblatt August 2020

Veröffentlicht am

Haben Sie schon einmal einen Regenbogen in schwarz-weiß gesehen? Wäre denkbar zu Corona Zeiten, Aber das Wilhelm Hausenstein Gymnasium und viele weitere Spender helfen dem Indischen Regenbogen regelmäßig, dass dieser farbig bleibt Was gibt es Schöneres….. Wenn man morgens einen Spendeneingang auf dem Konto sieht, mit welchem man nicht gerechnet hat. Der Indische Regenbogen e.V., […]

Gemeindeblatt

Gemeindeblatt Juli 2020

Veröffentlicht am

In Indien heißt der Virus, welcher die Menschen tötet „Hunger“ …….und die dazu gehörende Impfung „Nahrung“ Die Wenigsten sprechen jedoch darüber, weil der nicht die „Wohlhabenden“ tötet. Es gibt mehr als eine halbe Million Corona-Fälle in Indien. Eisenbahnwaggons sind entlang den Straßen als Notlazarette eingerichtet. Es fehlt an Personal und wer arm ist, was die […]