Allgemein

Gemeindeblatt August 2020

Haben Sie schon einmal einen Regenbogen in schwarz-weiß gesehen?

Wäre denkbar zu Corona Zeiten, Aber das Wilhelm Hausenstein Gymnasium und viele weitere Spender helfen dem Indischen Regenbogen regelmäßig, dass dieser farbig bleibt

Was gibt es Schöneres…..

Wenn man morgens einen Spendeneingang auf dem Konto sieht, mit welchem man nicht gerechnet hat.

Der Indische Regenbogen e.V., die Fatima Schwestern in Indien und die Kinder in Indien, welche vom Indischen Regenbogen unterstützt werden, sagen DANKE

Den fleißigen Schülern und Eltern des Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium für die Arbeit, um einen solch tollen Spendenerlös beim Weihnachtsbasar 2019 zu erzielen.

Den Lehrern und der Direktion des WHG, welche sich auch immer wieder in die Arbeit stürzen, um diesen Weihnachtsbasar zu gestalten.

Denn der Indische Regenbogen hat 1.400 € Spendenerlös überwiesen bekommen. Wie die letzten Jahre auch, werden wir selbstverständlich wieder die Lehrer in den von uns geleiteten Schulen finanzieren. Das Geld reicht für 6 Lehrer für je 10 Monate. Im letzten Jahr war das Geld für 5 Lehrer ausreichend.

Zwar sind die Schulen momentan noch geschlossen aber selbstverständlich warten wir auch in Indien, dass es bald wieder los geht. Wir haben bereits einen Computer angeschafft, so dass die Fatima Schwestern in Gujarat nun auch digital mit dem Unterricht beginnen können.

Nochmals vielen Dank an das Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium Durmersheim. Ohne diese Spende würden mehrere hundert Kinder nicht die Schule besuchen können und ,wie ihre Eltern, weder Schreiben noch Lesen lernen. Wahrscheinlich auch nur Taglohnarbeiter werden.

Auch möchte ich mich für die vielen Spenden, welche nach dem letzten Bericht im Gemeindeanzeiger eingingen, bei jedem Einzelnen herzlichst bedanken.

 

Namaste

Alle Kinder haben eine Chance verdient. Sie können gerne helfen

Alexandra Nowack
Fon 0178 8111957

Spendenkonto
Deutsche ApoBank
DE70 3006 0601 0004 1030 65
DAAEDEDDXXX