Allgemein

Musik für die Herzen

Melodien für den guten Zweck
 
Mindestens dreihundertfünfzig Besucher waren der Einladung des Indischen Regenbogen e.V. zum Benefizkonzert am 25. Mai in die Kirche St. Dionys gefolgt.
Zwei Stunden wurden die Gäste vom Polizeimusikkorps Karlsruhe, Deutschlands größtes Polizeiorchester, unter der Leitung von Mario Ströhm verwöhnt.
Es ist heute praktisch unvorstellbar, dass eine Gruppe von Menschen freiwillig und unentgeltlich eine solche Arbeit leistet.
Eine besondere Ehre war es auch die Polizeipräsidentin begrüßen zu dürfen.
Durch das Programm führte Anton Gramlich, welcher immer wieder die Musik mit dem Indischen Regenbogen e.V. in Zusammenhang brachte. 
Gespielt und gesungen wurden wunderbare Melodien aus Musicals und Filmen, Gospels, gefühlvolle Balladen und Kirchenlieder.
Die Sängerinnen Susanne Kunzweiler und Claudia Müller verzauberten mit „Over the Rainbow“ und “ Oh happy Day“ ganz besonders, da sie uns hier eine Brücke zum Indischen Regenbogen schlugen und uns musikalisch zeigten wie schön doch jeder Tag sein könnte.

Damit für vier Waisenkinder nun auch jeder Tag schön wird, wird der Erlös des Benefizkonzertes diesen Kindern zugehen. Da ein Lastwagen ungebremst in die Hütte dieser Familie fuhr, verloren diese Kinder ihre Eltern. Die verwitwete 65-jährige Oma sorgt nun mit Taglohnarbeiten, 1 Dollar pro Tag, für ihre Enkel. Die Kinder sind nun den ganzen Tag auf sich selbst angewiesen  und eine Schulausbildung ist unmöglich.
 
Eine ganz besondere Freude war es, dass auch drei katholische Fatima Schwestern, welche karitativ in Rheinstetten und Ettlingen arbeiten,  beim Konzert teilnehmen konnten. Dieser Orden kümmert sich in Indien um die Kinder. Gibt ihnen ein sicheres Zuhause und sorgt dafür, dass die Kinder geschützt , geborgen und ohne Angst aufwachsen können und eine Schulausbildung erhalten. Lt. UN ist Indien das ärmste Land der Welt und es gibt unter den 1,4 Milliarden Einwohnern noch mindestens 400 000 Analphabeten.
 
Mit dem großartigen Erlös von 3.500 € werden wir nun in Indien ein Konto für diese Familie anlegen, welches von der Fatima Schwester Sr. Piji verwaltet wird. Sr. Piji wird das Geld in kleinen Dosen der Familie geben, so dass die Kinder eine Schulausbildung erhalten und die Großmutter bei den Kindern zuhause bleiben kann.
 
Der Indische Regenbogen e.V. möchte sich noch einmal recht herzlich beim Hausherren, der St. Dionys Kirche , bedanken. Dem Polizeimusikkorps Karlsruhe, vor dessen Engagement wir den Hut abziehen und natürlich bei den Spendern. 
Einen großen Dank auch den vielen fleißigen Händen beim Auf- und Abbau in der Kirche sowie der Metzgerei Bertsch für die Verköstigung des Orchesters.
Ohne all deren Hilfe, hätten diese Kinder keine Chance.
Selbstverständlich freuen wir uns über jede weitere Unterstützung.
 
Namaste und danke im Namen des Indischen Regenbogen e.V., der Kinder und der Fatima Schwestern
 
alexandra nowack

Indischer Regenbogen e.V.

www.indischer-regenbogen.de
alex.nowack@web.de

IBAN: DE70 30060601 0004 1030 65       BIC: DAAEDEDDXXX